Freitag, 1. April 2016

Freitags ist Markt [April]

Auch in diesem Monat möchte ich wieder eine Rezept-Sammlung zum aktuellen Saisonkalender öffnen. Ich freue mich sehr, dass mein Projekt Das Jahr der Hülsenfrüchte so gut angelaufen ist und die ersten Rezepte bereits verlinkt wurden. Nun hoffe ich, dass sich die Rezepte-Sammlung auch im Rahmen meiner Freitags ist Markt Reihe etablieren wird und viele saisonale Rezepte zusammen kommen. Mehr dazu findet ihr am Ende des Artikels.



Im April kommt endlich mehr Bewegung in den Saisonkalender. Wir verabschieden uns langsam von Chicoree, Feldsalat und Portulak, die in den kommenden Monaten Platz für die Sommersalate machen. Ebenso verabschieden sich die Wintergemüse, wie Grünkohl, Rosenkohl, Rotkohl und Sellerie.
Dafür hält der April den ersten Spargel und Rhabarber für uns bereit. Ich bin kein großer Spargel-Esser, aber freue mich umso mehr auf den Rhabarber, um neue Rezepte auszuprobieren. Erinnert ihr euch noch an die Rhabarber-Rezepte aus dem letzten Jahr? Da gab es bereits die heiß geliebte Rhabarberwähe, vegane Rhabarber-Muffins, Rhabarber-Scones und Sirup für heiße Sommertage. Außerdem habe ich zusammen mit dem Himbeerprinzesschen sehr leckere Rhabarber-Baiser-Cupcakes gebacken. Mhhhh, das war ein Genuss. Vielleicht mache ich dieses Jahr mal ein Rhabarber-Eis oder ein fruchtiges Kompott? 

Noch ist der Saisonkalender noch recht kurz, obwohl die Stände auf dem Markt eine größere Auswahl an Obst und Gemüse bieten, aber mein Saisonkalender bezieht sich nur auf Produkte aus frischer, heimischer Ernte und berücksichtigt daher keine Import- oder Lagerware.


Auf welches Gemüse freust du dich besonders im April? Welches passende Rezept, mit Zutaten aus dem aktuellen Saisonkalender, möchtest du gerne mit mir teilen? 
Die Liste ist bis zum 30.04.2016 geöffnet und ihr habt hier die Möglichkeit, eure Blogposts zu verlinken. Alle Rezept aus dem Jahr 2016, also auch bereits veröffentliche Beiträge, die zum Saisonkalender im April passen, sind herzlich willkommen.   

Wie könnt ihr euch eintragen? 
  1. Klick auf den blauen Button mit "add your link". 
  2. Füllt die Maske vollständig aus. Wichtig ist: Bitte gebt den Link ein, der direkt zu eurem Blogpost (und nicht zur Startseite) führt. 
  3. Sucht ein passendes Bild von eurem Rezept aus und schneidet es etwas zurecht. 
  4. Anschließend klickt ihr auf "Done" - fertig!
Außerdem ist es wichtig, dass euer Beitrag irgendwo eine Verlinkung (einen sogenannten Backlink) zu Little Tiger enthält, sonst wird euer Link vom Tool leider nicht mit in die Liste aufgenommen.



Leeven Jross us Kölle.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK