Dienstag, 5. Mai 2015

Rhabarberwähe

Juhu, endlich ist Rhabarber Zeit! Rhabarber ist ein Gemüse, das ich früher nicht möchte. So gar nicht mochte. Heute freue ich mich auf den ersten Rhabarber, den es ab April auf dem Wochenmarkt gibt. Trotzdem mag ich Rhabarber nur in bestimmten Kombinationen. Kuchen ist da definitiv meine liebste Variante; mit Rhabarber-Kompott hingegen kann man mich nach wie vor jagen. 
Das Rezept für Rhabarberwähe habe ich im Kochbuch "Unsere Landküche", das ich euch bereits hier vorgestellt habe, entdeckt und seitdem gehört es zu den meist gebackenen Rezepten im Frühling.

Was ist euer Lieblingskuchen für den Frühling?
 

Rhabarberwähe

180g Mehl
50g Zucker
100g kalte Butter
1 Eigelb
ca. 5 EL kaltes Wasser

750g Rhabarber
1 Päckchen Vanillinzucker
200g saure Sahne
3 Eier
120g Zucker
50g gemahlene Mandeln

Das Mehl in eine Rührschüssel sieben, den Zucker und die kalte Butter in Flöckchen dazu geben. Das Ei trennen und das Eigelb ebenfalls in die Schüssel geben. Die Zutaten mit den Händen zu Bröseln zerreiben, etwas Wassser dazu geben und anschließend zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten (besser 1 Stunde) ruhen lassen. 

Die saure Sahne zusammen mit den drei Eier, Zucker und Vanillinzucker in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen gut verquirlen. Den Rhabarber waschen, schälen und die Enden abschneiden. Die Stangen in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden und ebenfalls unter die saure Sahne rühren. 

In der Zwischenzeit eine Springform einfetten und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen; dabei einen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die gemahlenen Mandeln daraufstreuen. Die Rhabarber-Sahne-Mischung auf dem Boden verteilen. 
Die Rhabarberwähe auf der mittleren Schiene im heißen Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen.


Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK