Samstag, 26. März 2016

Schwimmen für den guten Zweck

Be the change that you want to see in the world - dieses Zitat habe ich vor einiger Zeit irgendwo gelesen und notiert. Ich finde, es passt irgendwie zu mir und zu dieser Phase, in der sich viel verändert. 
Wer mir bei Instagram oder Facebook folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen, dass ich diesen Sommer an verschiedenen Schwimm-Events teilnehme und im Rahmen dessen Spenden für einen gemeinnützigen Verein in Köln sammeln möchte. 
Gerade in diesen Tagen, wo die Medien voll mit schrecklichen Nachrichten sind, habe ich umso mehr das Gefühl, mit gutem Beispiel voran gehen und mich (noch mehr) sozial engagieren zu "müssen". Ich spende zwar bereits regelmäßig für soziale Projekte und habe auch eine Patenschaft bei Plan, aber die Gelegenheit, im Rahmen meiner sportlichen Aktivitäten Spenden sammeln zu können, wollte ich nicht verstreichen lassen und habe daher mein persönliches Projekt Schwimmen für den guten Zweck ins Leben gerufen. 


Vielen Dank an dieser Stelle an Kirsten von Gelbkariert.de für dieses tolle Logo.💙

Zum Schwimmen und zur Teilnahme an Outdoor-Veranstaltungen wie der Great Swim Series bin ich durch meine Schwester gekommen, die ich in den vergangenen Jahren des Öfteren begleitet und angefeuert habe. Letzten Sommer bin ich dann zum ersten Mal selbst an den Start gegangen und bin im Loch Lomond in Schottland eine halbe Meile (= 804m) geschwommen. In 14°C kaltem Wasser, im Neopren-Anzug, in einer Zeit von 28 Minuten 47 Sekunden. Die ersten Minuten noch mit Schnappatmung, bis ich mich an das kalte Wasser gewöhnt hatte und meine Beine endlich begannen, sich zu bewegen; im Ziel dann stolz wie Oskar mit Dauergrinsen.
Meine Schwester und eine Freundin von uns sind jeweils die 'normale' Distanz von 1 Meile geschwommen. Da ich nicht sonderlich trainiert und es meine erste Teilnahme war, entschieden wir uns vorab, dass ich mich erst einmal für die halbe Meile anmelden würde, um zu schauen, ob ich so eine Veranstaltung überhaupt etwas für mich ist.  
Mein Kalender für 2016 beweist: Schwimmen macht mir großen Spaß! Daher habe ich mir das ehrgeizige Ziel gesetzt, in diesem Jahr die Meile zu schwimmen und vorab regelmäßig dafür zu trainieren. Genau wie beim Laufen geht es mir hierbei nicht darum, eine bestimmte Zeit zu erreichen, sondern einfach nur um den Spaß an der Freud' - und ums Ankommen, hahaha!

In diesem Jahr werde ich an diesen drei Schwimm-Event teilnehmen:

05. Juni: Swim&Run Cologne (1km schwimmen + 7km laufen)
18. Juni: Great East Swim in Alton Water, Suffolk (1 Meile schwimmen)
16. Juli: Great London Swim (1 Meile schwimmen)

Allein an diesen drei Terminen werde ich insgesamt 4,2km schwimmen. Nur zum Spaß. Plus die unzähligen Bahnen und Kilometer, die ich im Schwimmbad kacheln gezählt habe (wie man so schön sagt) und in den kommenden Wochen noch trainieren werde. Ich habe das mal hochgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ich vom 01.Januar bis 16. Juli circa 25km geschwommen sein werde.

Warum nicht anderen davon erzählen und Spenden für einen guten Zweck sammeln?

Genau das möchte ich dieses Jahr tun und habe deshalb mein Projekt Schwimmen für den guten Zweck ins Leben gerufen. Ähnlich wie bei einem Spendenlauf, bei dem man sich vorab Sponsoren sucht, die einen bestimmten Betrag pro Kilometer spenden, möchte ich euch aufrufen, für einen guten Zweck zu spenden. Dabei möchte ich es euch offen lassen, ob ihr einmalig eine feste Summe spendet oder einen bestimmten Betrag pro geschwommenen Kilometer für den Zeitraum 01. Januar bis 16. Juli.
Wichtig ist hierbei nur, dass die Spenden bitte direkt an das Projekt "4 Pfoten für Sie" unter Nutzung des Verwendungszweckes  Schwimmen für den guten Zweck überwiesen und nicht von mir eingesammelt werden. Ich werde euch natürlich zwischendurch immer mal wieder ein kleines Up-Date darüber geben, wieviele Kilometer ich bereits geschwommen bin, wieviele Spenden schon eingegangen sind und natürlich wie die Swims selbst gelaufen sind.

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich gerne ein kleines, eher unbekanntes soziales Projekt aus Köln unterstützen möchte und bin sehr schnell auf das Projekt "4 Pfoten für Sie", deren Träger in Köln die Alexianer Köln GmbH ist. Das seit 1908 bestehende Alexianer-Krankenhaus Köln-Porz ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie. Darüber hinaus umfasst das Angebot der Alexianer unter anderem Hilfen für Menschen mit Hirnschädigungen oder geistigen Behinderungen, Pflegeangebote, seelsorgerische Angebote, das Hospiz St. Hedwig, die Klostergärtnerei und eben den Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz "4 Pfoten für Sie", den ich mit meiner Aktion gerne unterstützen möchte.

Spenden zu Gunsten von "4 Pfoten für Sie"
http://www.4-pfoten-fuer-sie.de/home/
4 Pfoten für Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Demenz (wieder) den Kontakt zu Tieren zu ermöglichen. Da im Verlauf einer Demenzerkrankung die verbale Verständigung immer schwieriger wird, kommt das nonverbale Ausdrucksverhalten von Hunden der zunehmend emotionaleren Kommunikationsebene von Menschen mit Demenz sehr entgegen. So gelingt es über die Begegnung mit Hunden, Gefühle und Erinnerungen zu aktivieren und Nähe und Kontakt ermöglichen.
Aufgrund der Erkrankung und der damit verbundenen intensiven Betreuung können Menschen mit Demenz und ihre Familien häufig keine eigenen Haustiere mehr halten; leider sind tiergestützte Therapien für diese Zielgruppe kaum verfügbar oder kostenaufwendig. 4 Pfoten für Sie schließt hier eine Lücke und ermöglichlicht als ehrenamtlicher Hunde-Besuchsdienst Menschen mit Demenz (wieder) den Kontakt zu Tieren.

Da der Hunde-Besuchsdienst "4 Pfoten für Sie" bei hörenden Menschen mit Demenz sehr viel Erfolg hat, soll dieses Angebot jetzt auch für gehörlose Menschen ausgeweitet werden und wurde bereits in einem Projekt für gehörlose Menschen mit Demenz angepasst und erprobt. Die nächste Informationsveranstaltung "4 Pfoten für Sie - für gehörlose Menschen" findet am 12. April 2016 von 18 bis 20 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum der Gehörlosen in Köln und Umgebung e.V. (Lachemer Weg 22e, 50737 Köln) statt. 

Weitere Informationen findet ihr auf www.4-pfoten-fuer-sie.de

Zur Unterstützung der Arbeit des Hunde-Besuchsdienst "4 Pfoten für Sie" und um weitere Qualifizierungskurse anbieten, und somit noch mehr Menschen mit Demenz aktivierende Besuche durch Hunde ermöglichen zu können, könnt ihr eine Spende an folgende Bankverbindung richten. Die Mitarbeiter stellen euch gerne auf Anfrage eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung aus.

 

Spenden richtet ihr bitte an:

Alexianer Köln GmbH
Stichwort: „Schwimmen für den guten Zweck“
Bankverbindung: Darlehnskasse Münster eG
IBAN: DE92 4006 0265 0017 5599 00




Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meine Aktion Schwimmen für den guten Zweck und das Projekt "4 Pfoten für Sie" mit einer Spende unterstützen würdet. Durch den individualisierten Verwendungszweck sind eure Spenden meiner Aktion zuordbar, so dass ich in regelmäßigen Abständen erfahre, wie viele Spenden eingangen sind und euch auf dem Laufenden halten kann. 


Leeven Jross us Kölle und vielen Dank!

Kommentare :

  1. Liebe Nika, ich habe großen Respekt vor deinem Vorhaben! Echt toll, dass du dafür so konsequent trainierst. Den Hunde-Besuchsdienst finde ich eine großartige Idee und kann mir gut vorstellen, dass das den erkrankten Menschen gut tut. Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir viel Erfolg für deine wunderbare Idee!
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      Nochmals vielen Dank, dass du mich bei meinem Vorhaben mit dem tollen Logo unterstützt. Ich hoffe auch, dass ein paar Euros zusammen kommen werden und halte euch natürlich auf dem Laufenden.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  2. Tolle Sache, die du da machst und den Verein finde ich auch große Klasse. Ich muss in den nächsten Monaten mal schauen, wie es finanziell bei mir läuft, aber dann unterstütze ich dein Projekt sehr gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      Vielen Dank! Es ist auch eine große Hilfe, wenn du meinen Beitrag auf deiner Facebook Seite teilen und anderen Menschen von meiner Aktion erzählen würdest. :)

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  3. Tolle Idee! sammelst du speziell pro Kilometer, den du geschwommen bist wie ein Spendenlauf?
    YM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Ich möchte es jedem offen lassen, welchen Betrag er spenden möchte, sprich einen festen Betrag oder x-Euro pro Kilometer. Ich werde euch regelmäßig auf dem Laufenden halten, wie viele Kilometer zusammen gekommen sind.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  4. Tolle Sache, Nika!
    Die Idee und das Projekt sind super - noch besser natürlich mitzuschwimmen! Ich will dich unterstützen - nur hab ich jetzt gemerkt, dass ich ja quasi an meinen Arbeitgeber spende ;-) That said, schon häufig wurde ein Hund für die Geronto-/Demenzstation gewünscht, aber das lässt sich wohl schwer in den Krankenhausalltag integrieren. Villeicht ja doch mit Hilfe des Projekts.
    Liebe Grüße,
    Diana
    Was soll´s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      Vielen Dank für deine Nachricht und dein Lob zum Projekt! Ich freue mich sehr, dass du mich unterstützen möchtest. Es ist auch eine große Hilfe, wenn du meinen Beitrag auf deinen Seiten teilen und anderen Menschen von meiner Aktion erzählen würdest. :)

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  5. Meine Liebe, ich habe dir ja schon öfter meine Respekt für diese tolle Aktion gezollt. Aber irgendwie immer vergessen zu fragen, wie du auf die 4 Pfoten gekommen bist?
    Fühl dich dolle gedrückt und swim, Nika, swim! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunray, vielen lieben Dank für deine ganze Unterstützung bei meinem Projekt und das schöne Telefonat letztens. :)

      Liebe Grüße
      Nika

      PS: Ich werde schwimmen, schwimmen, schwimmen...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK