Sonntag, 31. Juli 2016

was lesen!? - Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition [Hörbuch]


Dass ich ein großer Hörbuch Freund bin, hatte ich ja bereits hier schon einmal erwähnt. Meine Sammlung an Agatha Christie Hörbüchern umfasst mittlerweile über 30 Geschichten. Die meisten davon habe ich tatsächlich auf CD, denn das finde ich persönlich am praktischten, wo doch die Stereoanlage im Schlafzimmer schon etwas älter ist und keine MP3s liest. Einige wenige Hörbücher habe ich mir dennoch über Audible gekauft, um sie unterwegs hören zu können. So eine CD-Box kostet normalerweise 10€, was ich vollkommen in Ordnung finde, aber natürlich halte ich trotzdem die Augen nach Schnäppchen (wie beispielsweise bei Audible) oder Box-Sets offen. 
Wenn ich Glück habe, gibt es ein Set, bei dem ich noch keine der Geschichten kenne. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich letztens "Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition" entdeckte und feststellte, dass ich tatsächlich alle drei Geschichten noch nicht kenne. Dass es neben drei Fällen für Miss Marple und Hercule Poirot sogar noch eine weitere CD mit einem Feature über das Leben und Werk von Agatha Christie gibt, war dann sozusagen das Sahnehäubchen für mich. 

Um was gehts?  

Die Kleptomanin 

In einem Studentenwohnheim kommt es zu seltsamen Diebstählen und Hercule Poirot wird zur Hilfe gerufen. Bereits am ersten Abend ist die Diebin entlarvt und die gestohlenen Gegenstände können ihren Besitzern zurück gegeben werden. Doch was hat es mit dem zerschnittenen Rucksack auf sich? Als die geständige Diebin am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, glaubt Hercule Poirot nicht an Selbstmord, sondern nimmt die Ermittlungen auf und stößt schnell auf die Spur eines Schmugglerringes.

Karibische Affäre

Miss Marple macht Urlaub im Golden Palm Hotel in der Karibik und es dauert nicht lang, bis der erste Mord geschieht. Das Opfer ist Major Palgrave, mit dem sich Miss Marple am Abend zuvor noch über frühere, unaufgeklärte Mordfälle unterhalten hatte und der behauptet, im Hotel einen Mörder wiedererkannt zu haben.
Alle glauben, dass der Major an zu hohem Blutdruck gestorben sei - außer Miss Marple. Diese nimmt in bekannter Manier die Ermittlungen auf, lüftet Geheimnisse und entwirrt die zahlreichen Affären zwischen den Hotelgästen. Doch wer hat Major Palgrave ermordet? Als ein zweiter Mord geschieht, ist die Verwirrung groß. Haben die beiden Mordfälle etwas mit einander zu tun? Und wer von den Anwesenden ein Motiv, eine Hotelangestellte zu ermorden?

Das unvollendete Bildnis

Carla Lemarchant ist verlobt und bittet Hercule Poirot, ihr dabei zu helfen, den schon lange zurück liegenden Mord an ihrem Vater aufzuklären. Damals wurde Carla's Mutter verurteilt, ihren Mann vergiftet zu haben, und starb kurze Zeit darauf in Haft, doch Carla glaubt fest an die Unschuld ihrer Mutter.
Da es Hercule Poirot nicht mehr möglich ist, am Tatort zu ermitteln, muss er den Fall allein durch die Befragung der Beteiligten lösen. Schnell stehen für ihn fünf Verdächtige aus dem nähren Umfeld der Familie Lemarchant fest, doch im ersten Teil des Romans scheint es als hätte keine dieser Personen ein Motiv. Poirot kommen erste Zweifel, ob Carlas Mutter Caroline wirklich unschuldig war, doch er ermittelt weiter und deckt nach und nach die möglichen Motive aller fünf Verdächtigen auf und kann schlussendlich den wahren Mörder entlarven.

 
Was denke ich über die Hörbücher?

Die Kleptomanin  

Die erste der drei Geschichten war leider nicht ganz nach meinem Geschmack. Zum einen werden sehr viele Charaktere, vor allem eine ganze Reihe von Studenten, eingeführt und man verliert sehr schnell den Überblick über die einzelnen Personen. Hier wäre es eventuell besser gewesen, diese Geschichte als Hörspiel mit mehreren Sprechern zu vertonen, damit man der Geschichte besser folgen kann. Zum anderen fand ich den Fall an sich (zunächst seltsame Diebstähle im Studentenwohnheim, dann ein Mord und schließlich die Fährte zu einem Schmugglerring) doch etwas sehr schräg, so dass ich zu dem Schluss kam: Meins ist es nicht. 

Karibische Affäre

Karibische Affäre hat hingegen direkt meinen Geschmack getroffen. Miss Marple im Urlaub unter Palmen mag zwar im ersten Moment etwas seltsam klingen, wo sie doch sonst in ihrem kleinen Dorf wohnt, aber schon nach ein paar Minuten wird klar, wie wunderbar die Szenerie in die britischen Kolonialzeit passt. Zudem ist es schön, Miss Marple auch einmal außerhalb der gewohnten Szenerie ermitteln zu sehen.
Dass Schauplatz und Anzahl der Charaktere (in diesem Fall eben Hotelgäste und die Betreiber des Hotels, sowie einige Polizeibeamte) übersichtlich bleibt, ist sehr angenehm und macht es leicht, den Befragungen und Ermittlungen zu folgen. Die Sprecherin Regina Lemnitz fand ich zudem sehr passend, obwohl ich eigentlich männliche Sprecher bei Hörbüchern bevorzuge.

Das unvollendete Bildnis

In Das unvollendete Bildnis wird erneut Hercule Poirot zur Hilfe gerufen; in diesem Fall leiht ihm David Nathan, der unter anderem als Synchronsprecher von Johnny Depp bekannt ist, seine Stimme. Auch bei diesem Hörbuch bleibt die Anzahl der Charaktere übersichtlich und man kann sich auf Hercule Poirot und seine Ermittlungen konzentrieren, die in diesem besonderen Fall ganz ohne Tatort auskommen müssen.
Dass am Ende des Romans nicht aufgeklärt wird, was mit dem wahren Täter nun passieren wird, ist zunächst etwas verwirrend, passt aber andererseits zum Charakter von Hercule Poirot, der eine gewisse Sympathie für Täter und Motiv zu scheinen hat. Dennoch ist dies für mich ein rundum gelungener Krimi und spannendes Hörbuch mit sehr gutem Sprecher.


Vorgestellt: Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition, von Agatha Christie, ISBN-13: 978-3844517477, (10 CDs, Laufzeit: 12h 18)

Vill Spass beim hüre! 

Leeven Jross us Kölle. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK