Montag, 21. Dezember 2015

was lesen!? - "Ein Buchladen zum Verlieben" von Katarina Bivald

Bücher gibt es in so vielen Variationen und Genre, und sie bereichern mein Leben, egal ob als Bilderbuch, Roman, Reiseführer, Wörterbuch oder Hörbuch. Aus diesem Grund möchte ich euch heute im Rahmen meiner "was lesen!?"-Reihe mal ein Hörbuch vorstellen.
Man muss ja nicht immer selbst lesen, sondern kann sich ruhig auch mal etwas vorlesen lassen. Ich persönlich lasse mir sehr gerne vorlesen und habe mir über die Jahre eine kleine Hörbuch-Sammlung angelegt. Am liebsten höre ich Hörbücher ja abends im Bett vor dem Einschlafen. Wie damals als Kind. Damals konnten wir stundenlang den Geschichten von Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg zuhören; heute sind es eher die Geschichten von Miss Marple (insbesondere 16 Uhr 50 ab Paddington) oder Hercule Poirot. Mein Lieblingshörbuch ist aber Deine Juliet von Mary Ann Shaffer, das ich euch bereits hier vorgestellt habe.


Um was gehts?

Die 65-jährige Amy aus einer Kleinstadt in Iowa und die junge Buchhändlerin Sara aus Schweden beginnen eine Brieffreundschaft und tauschen sich über Bücher und ihre Liebe zu Büchern aus. Nach einigen Monaten des Briefe schreibens, lädt Amy Sara zu sich nach Broken Wheel ein. Da Sara gerade ihren Job verloren hat, nimmt sie Amys Einladung nur zu gern an und bereitet alles für ihren zweimonatigen Aufenthalt in den USA vor. Doch als Sara endlich in Broken Wheel eintrifft, erfährt sie, dass Amy einige Tage zuvor gestorben ist. Sie beschließt, trotzdem für die geplante Zeit in Broken Wheel zu bleiben und mehr über die Menschen zu erfahren, über die Amy ihr in ihren Briefen so viel erzählt hat. 
Die Dorfbewohner kümmern sich auch rührend um Sara und quartieren sie kurzerhand in Amys Haus ein. Dort entdeckt Sara Amys umfangreiche Büchersammlung, die sowohl Klassiker als auch moderne Literatur umfängt. Kurzerhand beschließt Sara mit Hilfe dieser herrenlosen Bücher einen Buchladen zu eröffnen, um der Stadt wieder mehr Leben einzuhauchen und den Bewohnern von Broken Wheel etwas von Amys Liebe zu den Büchern näher zu bringen. 
Apropos Liebe: diese darf natürlich auch nicht zu kurz kommen...


Was denke ich über das Buch?

Ich bin ehrlich gesagt etwas zwiegespalten, was dieses (Hör-)Buch angeht. Die Grundidee des Romans (sprich die Liebe zu Büchern) hat mir sehr gut gefallen, denn gerade in diesem Jahr habe ich mich selbst immer wieder dabei ertappt, wie wenig ich doch zum Lesen gekommen bin und wie schade ich diesen Zustand eigentlich finde. Lesen ist so etwas Tolles, so vielseitig und die Fantasie anregend. Sehr schön fand ich daher die Tatsache, dass Sara die Bücher von Amy nutzt, um den Buchladen zu eröffnen und dadurch eine Verbindung zu und zwischen den Bewohnern von Broken Wheel schafft. Der Buchladen ist Sara's Chance, ihre Schüchternheit abzulegen und mit ihren Mitmenschen in Kontakt zu treten, denn die Welt der Bücher ist ihr Terrain. Einige der Buchempfehlungen, die sie den Besuchern des Bücherladens macht, habe ich mir selbst auch notiert.

Besonders gut gefallen haben mir außerdem die Briefe, die sich Amy und Sara schreiben, und die uns mehr über die Einwohner von Broken Wheel und das Leben dort erzählen. Diese Briefe, die zwischen einzelnen Kapiteln eingestreut werden, finde ich ganz wunderbar. Allein die Tatsache, dass sich die beiden noch Briefe und eben keine E-Mails schreiben, finde ich wundervoll. Es mag zwar mittlerweile etwas altmodisch sein, Briefe mit der Hand zu schreiben, aber ich tue das selbst auch noch sehr gerne und häufig, weil es viel persönlicher ist. 
Sehr persönlich sind eben auch die Briefe, die Amy an Sara schreibt. Auf diese Art lernt man nicht nur Amy, sondern auch die doch etwas schrulligen Dorfbewohner immer besser kennen und schließt sie schnell ins Herz. Hingegen bin ich mit Sara ehrlich gesagt nicht richtig warm geworden. 

Ebenso erging es mir mit der Sprecherin des Hörbuchs. Es war zwar gut gelesen, aber für meinen Geschmack etwas zu eintönig, so dass es mir nach einer Weile schwer fiel, der Geschichte aufmerksam zu folgen. Aber da dies meine persönliche Empfindung ist und mir die Geschichte an sich ganz gut gefallen hat, bin ich zu dem Schluss gekommen, euch das Hörbuch trotzdem vorzustellen.

VorgestelltEin Buchladen zum Verlieben, von Katarina Bivald, ISBN-13: 978-3844515664 (Hörbuch)

Vill Spass beim lese!

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. Liebe Nika,
    für mich sind Hörbücher auch meine Alternative, wenn ich wieder ein mal viel zu wenig selber lese. Und Hercule und Miss Marple sind auch meine liebsten Begleiter neben Sherlok Holmes. ;)
    Deine Vorstellung macht mir richtig Lust, das Hörbuch auszuleihen, meine Hörbücher habe ich ja nun auch schon alle dreimal durch. ;D
    Liebe Grüße
    Sunray

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunray, viele Dank für deinen lieben Kommentar. Ich wünsche dir viel Spaß bei Hören! Zum Glück habe ich schon wieder Nachschub in Form eines neuen Hörbuchs.

      Liebste Grüße
      Nika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK