Dienstag, 4. August 2015

frischer Tomatensalat mit Zitronendressing

An Buchläden kann ich nur schwer vorbei gehen. An Kochbüchern ebenso wenig. Kein Wunder also, dass ich einen kurzen Blick risikieren musste als ich zufällig entdeckte, dass die Mayersche eine große Auswahl an Kochbüchern reduziert hatte. Nachdem ich einige Exemplare angesehen und nichts für mich gefunden hatte, wollte ich eigentlich schon wieder gehen als ich aus dem Augenwinkel einen interessante Namen sah: Witzigmann. Schon war mein Interesse geweckt, denn ein Kochbuch von Eckart Witzigmann zum Schnäppchenpreis lässt man nicht liegen.

Es passiert mir nicht oft, aber als ich zu Hause das Kochbuch von Tim Mälzer und Eckart Witzigmann "Zwei Köche ein Buch" aufschlug und es durchblätterte, sprach mich sofort das erste Rezept, das ich las, an. Generell gefallen mir Optik, Haptik und Aufmachung des Buches sehr gut, und auch die Kapitelaufteilung ist sehr interessant. Neben den klassischen Kapiteln wie Salate, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügen und Desserts, gibt es auch einige außergewöhnliche Kapitel wie Eier oder Ofengerichte. Wie gesagt sprach mich direkt das erste Rezept an, welches ich gerne mit euch teilen möchte.


frischer Tomatensalat mit Zitronendressing
(aus "Mälzer & Witzigmann: Zwei Köche - ein Buch")

400g gemischt Tomaten (rote und gelbe Strauch- und Kirschtomaten)
1/2 kleine rote Zwiebel
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Saft 1/2 Zitrone
2 EL Olivenöl
2 Stängel Basilikum

Die Tomaten waschen, vom Strunk entfernen und klein schneiden (je nach Größe halbieren, vierteln oder achteln). Die Zwiebel schälen und eine Hälfte in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebelstücke zusammen mit den Tomaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alle Zutaten vermengen und für einige Minuten ziehen lassen. Eventuell das ausgetretene Wasser abgießen.
In einer zweiten Schale Olivenöl und Zitronensaft vermischen. Die Zitronen-Öl-Mischung ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und über die Tomaten geben. Den Basilikum waschen und die Blätter von den Stängeln abzupfen. Den Tomatensalat anrichten und mit Basilikum garnieren.



Diese Rezept passt wunderbar zum Tierfreitag, weswegen ich es dort eintragen werde.


Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. Hmmm, das sieht sehr lecker aus! Tomatensalat gab es bei mir in letzter Zeit auch häufiger, aber ganz klassisch mit Essig-Öl-Dressing. Mit Zitronensaft klingt aber auch super, das probier ich dann beim nächsten Mal aus :)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin, ich kenne Tomaten-Salat sonst nur mit einem Joghurt-Dressing (das Rezept kommt irgendwann auch noch mal), und fand daher die Idee mit Zitronensaft sehr ansprechend. Super schön frisch und nicht so 'ölig'. ;-)

      LG
      Nika

      Löschen
  2. Hallo Nika,
    wir lieben Tomatensalat. Da bereite ich schon eine große Schüssel zu, damit auch jeder genug davon verschlumpfen kann. Basilikum, Olivenöl und Zwiebeln gehören immer dazu, anstelle Zitrone und Zucker nehme ich auch gerne einen selbst angesetzten süßlicheren Essig. Das schmeckt auch lecker. Dein Salat macht auf jeden Fall Appetit auf noch mehr Tomaten.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Selbstgemachter süßlicher Essig klingt auch sehr gut. Das werde ich bestimmt mal testen.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  3. Oh ja ein Tomatensalat gehört absolut in den Sommer. Habe auch heute Abend einen gegessen.
    Gruß http://kalender-koch.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patrick, vielen Dank für deinen Besuch und den lieben Kommentar.

      LG
      Nika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK