Freitag, 26. Juni 2015

Zitronen Schnitten

Sommer, Sonne, Zitronenschnitten! Auch wenn das Wetter uns momentan ein wenig ärgert, so freue ich mich über den Sommeranfang und die langen Tage. Wir sitzen total gerne abends noch auf den Balkon und genießen die warme Sommerbrise, unterhalten uns, trinken etwas und lassen den Tag ausklingen.
An so trüben Tagen wie diese Woche brauche ich trotz allem meine Portion Sommer, zum Beispiel in Form von sommerlich gelben Zitronen Schnitten. 
Mhhh, die sind so lecker und super fluffig. Außerdem ist der Teig schnell angerührt und gelingt leicht, so dass man ohne viel Aufwand und in kurzer Zeit einen leckeren Kuchen auf dem Tisch stehen hat. Perfekt, wenn sich spontan Besuch anmeldet, denn die Zutaten für die Schnittchen haben wir immer im Haus.

Dieses Rezept passt außerdem zum #ichbacksmir Thema im Monat Juni, denn es dreht sich alles um Rührkuchen. Ehrensache, dass ich meine kleinen Schnitten da vorstellen möchte. Erinnert ihr euch noch an meine anderen Rezepte im Rahmen dieser Aktion? Im Dezember gab es Schoko-Käsekuchen Würfel (mein Lieblingskuchen!), letzten Monat habe ich dann einen unfassbar leckeren, veganen Flammkuchen aus Kichererbsenmehl für euch verbloggt.


Zitronen Schnitten

175g weiche Butter
100g Zucker
3 Eier
175g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Zitronensaft
6g abgeriebene Zitronenschale

(für eine Brownieform 20x20cm)

Vorbereitend die Backform mit Alufolie auskleiden und den Backofen auf 170°C Ober-/ Unterhitze vorheizen lassen.

Butter, Zucker und die Eier in eine Rührschüssel geben und einige Minuten lang verquirlen. Anschließend Mehl und Backpulver darüber sieben, Zitronenschale und Zitronensaft hinzugeben und alles mit einander zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig in die Form umfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen für ca. 20-25 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen)

Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. Hi Nika,
    ich mag ja schon gar nicht über's Wetter reden, weil es in letzter Zeit einfach nur bäh und so garnicht sommerlich war.
    Aber so kam ich noch zum Backen (bei 30° C macht es ja auch keinen Spaß). Zitronenkuchen jeglicher Art gehören ja zu meinen Lieblingskuchen und deine Schnitten sehen absolut herrlich aus!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kimi,
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Dass es noch nicht so heiß war, ist definitiv ein Vorteil, wenn man gerne backt. :) Ich habe die kühlen Temperaturen (ich nenne es mal so) auch viel fürs Backen genutzt.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  2. Hmmm, die Zitronenschnitten sehen wirklich toll aus! Die schmecken sicherlich sehr locker und lecker und passen super in den Sommer. Werd ich bestimmt mal nachbacken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin, lieben Dank für deinen Kommentar und das Kompliment. Ich würde mich freuen zu hören, wie dir der Kuchen geschmeckt hat, wenn du ihn probiert hast. :)

      LG
      Nika

      Löschen
  3. Hmmm... Zitronenkuchen ist sooo lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, das Rezept bzw. Zitronenkuchen ist auch mit HIT verträglich, Daniela. :-) Was wäre der Sommer ohne Zitronenkuchen.

      LG
      Nika

      Löschen
  4. Ich liebe Zitronenkuchen und wenn er dann noch schnell und einfach gemacht ist, umso besser.

    AntwortenLöschen
  5. Oh das klingt super lecker! Kann man diesen Kuchen auch auf einen normalen Backbleck machen und die Rezeptvorgaben einfach nur verdoppeln?
    Ein superschöner, frischer Sommerkuchen Tipp, Danke :)

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      Ich habe es bisher noch nicht auf einem Blech getest, daher bin ich mir nicht ganz sicher, ob die doppelte Menge reicht (spontan würde ich sagen: Ja). Aber natürlich kannst du den Kuchen auch auf einem normalen Blech backen. :-) Meine Schnitten sind meist nur 2-3cm hoch, daher ist es nicht schlimm, wenn die Menge variiert. Mal sind sie etwas dicker, mal etwas dünner. :-)

      LG
      Nika

      Löschen
  6. Liebe Nika! Toll, dass du dabei bist! Dein Rührkuchen sieht super lecker aus! Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clara, vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog.

      LG
      Nika

      Löschen
  7. OHHHHH... Lecker! Ich liebe Zitronen und zitronige Kuchen sowieso. Wird auf jeden Fall mal ausprobiert. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Nicole

    PS: Ich beantworte Dir morgen, spätestens übermorgen Deine Email. Ich muss da noch etwas recherchieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, vielen Dank für deinen Kommentar und deine Mail. Ich liebe Zitronen auch in jeder Form, besonders im Sommer. Egal ob im Wasser oder als Kuchen oder im Joghurt. Yummi!

      LG
      Nika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK