Dienstag, 13. Januar 2015

gesunder Start ins neue Jahr: fruchtige Smoothies

Hallo ihr Lieben,

Ich bin wieder im Lande und wünsche euch ein verspätetes Frohes Neues Jahr. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Obwohl wir uns nach den Feiertagen in Richtung Süden verabschiedet haben, um Sonne zu tanken, habe ich mir bereits im Vorfeld ein paar Gedanken zum Thema 'Vitamine' gemacht und bin bei meiner Suche auf leckere Smoothies gestoßen.
Da mir Nachhaltigkeit und Saisonalität über die Jahre immer wichtiger geworden sind, habe ich mich auch über Erntezeiten informiert. Natürlich sind eigentlich alle Obstsorten das ganze Jahr über verfügbar, aber da ich am liebsten beim Bauern auf dem Wochenmarkt kaufe, habe ich mich nach dem dortigen Angebot gerichtet.  

Die Haupterntezeit für Orangen ist im Herbst und Winter (von November bis März) und versorgen uns in der kalten Jahreszeit mit vielen Vitaminen. Die meisten Apfel- und Birnensorten haben ihre Pflückreife zwischen September und Oktober; ihre Genussreife erreichen insbesondere Äpfel aber erst einige Wochen später, so dass es je nach Monat andere Sorten verfügbar sind. Besonders gerne esse ich z.B. Topaz-Äpfel, die zwischen November und März ihre Genussreife haben.
Bei Bananen ist das ganze Jahr Erntezeit, da jede Bananenpflanze eine eigene Blüte- und Erntezeit hat. Bananenpflanzen brauchen gleichmäßig warme Temperaturen von ca. 27°C und werden daher vorrangig aus Mittel- und Südamerika importiert. Die Erntezeit für Kiwis ist Ende Oktober/ Anfang November. Allerdings brauchen sie noch 3-4 Wochen Lagerzeit bis sie genussreif sind. In unserem Gemüsefach im Kühlschrank (ca. 2°C) bleiben Kiwis sogar mehrere Monate haltbar.


Kiwi & Banane

3 reife Kiwis 
2 Bananen
100ml weißer Traubensaft
eine Prise Zimt
150g Naturjoghurt

Apfel & Birne

2 kleine Äpfel
2 reife Birnen
eine Prise Chili
1 TL Honig
150g Naturjoghurt

Orange & Banane

2 Orangen
2 Banane
1/2 TL Kardamom
150ml Orangensaft

Zur Herstellung der jeweiligen Smoothies die Früchte schälen (Orange, Banane, Kiwi) bzw. waschen (Äpfel, Birnen), in kleine Stücke schneiden und in ein hohes Gefäß geben. Die übrigens Zutaten wie Orangensaft, Traubensaft, Joghurt und Honig, sowie die Gewürze Zimt, Kardamom und Chili entsprechend der jeweiligen Zutatenliste hinzugeben und mit dem Pürierstab fein durchpürieren. In ein Glas umfüllen und genießen.


Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK