Dienstag, 6. Dezember 2016

[Herbstküche] Kürbis Quiche mit Hack und Obst

Mürbeteig und ich - das ist auch eher eine Hass-Liebe, weswegen es nicht allzu oft Tartes, Quiche und Co. mit einem klassischen Mürbeteig-Boden bei uns gibt. Wenn ich mir aber schon mal die Mühe mache, eine Quiche zu machen, dann bitte auch richtig! Und so kam es, dass letzte Woche meine Planung für eine herbstliche Quiche mit Hackfleisch und Kürbis etwas aus dem Ruder lief und zusätzlich auch noch Nüsse, Birne und Apfel den Weg in die randvolle Form fanden. Was ein Festschmaus und definitiv die Mühe wert!


Kürbis Quiche mit Hackfleisch, Nüssen und Obst

 125g Mehl
1 Ei
65g Butter
 etwas Salz
1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 650g)
1 kleine rote Zwiebel
400g gemischtes Hackfleisch
1 kleiner Apfel
1 kleine Birne
2 EL gemahlene Nüsse
 

150ml Sahne
1 Ei
Salz
Pfeffer
frische Kräuter  


Für den Mürbeteig das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Die kalte Butter in kleinen Flöckchen zum Mehl geben und mit den Fingern beides miteinander vermengen. Das Ei hinzugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Kürbis waschen (und ggf. schälen, wenn ihr euch für eine Kürbissorte mit nicht essbarer Schale entscheidet) vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Es sollten jetzt ca. 400-450g Kürbisfleisch übrig sein. Die Kürbisviertel in ca. daumendicke Scheiben schneiden und dann in kleine, mundgerechte Stücke würfeln. 

Apfel und Birne ebenfalls waschen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, fein hacken und mit etwas Öl in der Pfanne andünsten. Die Kürbiswürfel zu erst dazu geben und für einige Minuten andünsten; dann das Hackfleisch dazu geben und alles zusammen anbraten bis das Hack gut durch ist. 

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und kreisrund formen. Eine Quicheform (am besten eine mit herausnehmbarem Boden) einfetten, mit dem Teig gleichmäßig auskleiden und mit einer Gabel ein paar Mal einstechen. Nun die gemahlenen Nüsse auf dem Teigboden verteilen, dann den Boden mit den Apfel- und Birnenscheiben auslegen. 

Die Hackfleisch-Kürbis-Pfanne auf die Obstspalten geben und gleichmäßig verteilen. Sahne und Eier in ein Gefäß geben und verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern kräftig würzen und über die Quiche-Füllung geben. Nun die Quiche auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens für ca. 55-60 Minuten backen. Falls die Quiche zu dunkel wird, kann man die Form nach der Hälfte der Backzeit mit etwas Backpapier abdecken.

Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

1 Kommentar :

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK