Mittwoch, 27. April 2016

[vegan] Müsli-Kekse

Erwähnte ich schon, dass ich unter der Woche eigentlich nie frühstücke? Ja, ich weiß: Frühstücken ist ganz wichtig und bringt den Körper in Schwung. Nun ja, mich nicht! Ich verschwende morgens nur ungern Zeit, sprich: Sobald der Wecker klingelt, stehe ich auf, mache mich fertig und verlasse das Haus. Morgens muss alles schnell gehen. Nicht gehetzt, aber effizient. Für Gespräche oder Frühstück ist da keine Zeit, außerdem mag ich direkt nach dem Aufstehen weder reden noch etwas essen! 
Je nach Tagesform und Hungergefühl gibt es dann etwas späte im Büro ein kleines Frühstück. Entweder in Form von vorbereitetem Frühstück to go (z.B. einem Smoothie oder Overnight Oats), einer Banane oder manchmal auch einem Keks. Wie gesagt: tagesformabhängig. 
Damit das Keks-Frühstück wenigstens halbwegs gesund ausfällt, versuche ich die Kekse zumindest selbst zu backen, denn dann weiß man, was drin ist und kann die Größe selbst portionieren. Generell liebe ich Kekse und Cookies, denn sie sind perfekt für unterwegs und als süße Kleinigkeit für zwischendurch geeignet.




Müsli-Kekse 
200g Dinkelmehl
50g Rohrzucker
1 Pck. Burbon-Vanillezucker
1 TL Zimt
120 ml Sonnenblumen-Öl
100 ml Hafermilch
200g Früchtemüsli 

Vorbereitend ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer Rührschüssel Mehl, Rohrzucker, Vanillezucker und Zimt und mit einem Schneebesen gut vermischen. Anschließend Öl und Hafermilch dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis die Zutaten sich verbunden haben. Zuletzt das Früchtemüsli in die Schüssel geben und mit einem Teigschaber unterheben.

Die Hände etwas mit Wasser befeuchten, etwa einen EL Teig in die Hände nehmen und zu einer kleinen Kugel formen. Die Kugel auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und etwas platt drücken. Die Kekse auf der mittleren Schiene des heißen Backofens für ca. 15 Minuten backen, bis die Kekse leicht gebräunt sind, anschließend auskühlen lassen.

Inspiriert wurde ich zu diesen Müsli-Keksen von Shia, die einen ganz wunderbaren veganen Backblog schreibt.

Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. Liebe Nika,
    im Gegensatz zu dir bin ich ein riesiger Frühstücksfan. Meistens ist es sogar das Erste was ich nach dem Aufstehen mache, weil ich quasi schon hungrig aufwache und auch erstmal einen Kaffee brauche, bevor ich überhaupt ansprechbar bin. Allerdings habe ich dann zwei bis drei Stunden später auch schon wieder Hunger. Ich glaube, dass deine Müsli-Kekse genau richtig sind für den kleinen Snack, den ich dann immer ganz gerne noch zu mir nehme. Denn es soll ja auch alles relativ gesund bleiben. Ich werde sie also bei Gelegenheit bestimmt mal als Snack to go nachbacken, denn sie sehen richtig lecker aus. :-)

    Leeven jross us Kölle zoröck,
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Wie schön, andere Blogger aus Köln zu lesen. Hab natürlich auch direkt auf deinen Blog gespinkst: sehr schön!

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  2. Ich bin wie Alina - ich liebe Frühstück! Könnte ich quasi den ganzen Tag essen, aber die Kekse sehen wirklich toll aus, um die Zeit zwischen Frühstück und Mittag zu überbrücken!
    Liebe Grüße
    Jenny von www.fitandsparklinglife.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      Am Wochenende, wenn ich richtig viel Zeit habe, frühstücke ich auch sehr gerne und ausgiebig. Da darf das Frühstück auch schon mal ins Mittagessen übergehen.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  3. Deine Müslikekse sehen ja auch echt suuuperlecker aus! Und gesund sind sie auch noch! Yummy!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,
      vielen Dank für das Kompliment und viel Spaß beim Nachbacken.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen
  4. Die Kekse passen ja perfekt zum Thema!
    Toll, dass du mit deinem Rezept dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clara, sehr gerne! Ich bin froh, mal wieder dabei zu sein.

      LG
      Nik

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK