Samstag, 10. Oktober 2015

Schokoladenkuchen mit Kirschen

Schwupps! Schon sind drei Wochen um, der Urlaub vorbei und wir wieder zu Hause. Nachdem ich auch dem Blog eine kleine Urlaubspause gegönnt hatte (zumindest ging es wesentlich ruhiger als sonst zu), arbeite ich jetzt wieder an neuen Rezepten, Buchvorstellungen und natürlich Reiseberichten für euch. Um den Wiedereinstieg entspannt zu gestalten, habe ich mich dafür entschieden, euch heute noch mal ein kleines Rezept zu präsentieren. Passt perfekt zum faulen Wochenende, das wir gerade genießen und zum Wäsche waschen nutzen, und zu der nächsten Buchvorstellung, die ich für euch plane. Genau wie das letzte Rezept für Hefefladen stammt auch das folgende Rezept aus dem Buch "Backschätze", das ich euch nächste Woche gerne vorstellen möchte. Aber erst einmal: Kuchen!

Im Buch "Backschätze" gibt es gleich zwei Rezepte für Schokokuchen, die mich direkt angesprochen haben: "Schokoladenkuchen" und "braunen Kirschkuchen". Da ich mich entscheiden konnte, welchen ich zu erst ausprobieren wollte, habe ich beide Rezepte einfach miteinander kombiniert, auf ein paar Zutaten verzichtet und einen super leckeren Schokoladenkuchen mit Kirschen gebacken. Da ich zwei Brownie-Backformen (statt bspw. einer Kastenform) genutzt habe, ist der Kuchen schön flach geworden und die Kirschen haben sich gut verteilt. Wenn ihr eine andere Form nutzen wollt, wird die Backzeit wahrscheinlich von meiner abweichen. Einfach Stäbchenprobe machen und ausprobieren.


Schokoladenkuchen mit Kirschen

5 Eier
200g weiche Butter
200g brauner Zucker
3 EL Milch
250g Mehl
50g Speisestärke
70g Backkakao
3 TL Backpulver
1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350g)

Vorbereitend den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen lassen und zwei Brownie Formen (Größe ca. 20x20cm) einfetten. Die Kirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Milch und Eier nach und nach dazu geben; anschließend Mehl, Backpulver, Speisestärke und Kakao hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die Kirschen unterheben und den Teig in die Formen füllen.
Auf der mittleren Schiene des Backofens für ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen, bevor man die Stücke schneidet.


Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. WIeso eigentlich lese ich Deinen Blog immer hungrig? :-))) Sieht toll aus Nika! Vielen Dank und liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank für das Lob, Nina! Ich hab mich riesig darüber gefreut.

      LG
      Nika

      Löschen
  2. Die sehen sehr lecker aus und witzigerweise hatte ich am Wochenende schon Lust auf Schokokuchen mit Kirschen. Vielleicht kann ich das nächstes WE dank deines Rezepts auch umsetzen.

    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      ein schöner Schokoladenkuchen geht auch einfach immer. Ich hoffe, es hat dir gut geschmeckt.

      LG
      Nika

      Löschen
  3. Liebe Nika,
    ich wollte schon immer mal in den Schokoladenkuchenhimmel entschweben. Jetzt kann ich es ja gestehen, mit Schokolade und Kirsche geht es granatenmäßig schnell.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      Was für ein herrlicher Kommentar von dir! Ich freue mich sehr, dass du die Kombi von Schokolade und Kirschen auch so gut findest.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK