Sonntag, 5. April 2015

bunte Möhren-Quiche

In den vergangenen Tagen gab es auf vielen Blogs kaum etwas anderes zu sehen als Häschen Cupcakes, Hefezopf- und Rüblikuchen Rezepte und auch DIY-Ideen rund um Ostern. Ich muss gestehen, dass Ostern dieses Jahr irgendwie an mir vorbei gezogen ist, ohne nennenswerte Spuren zu hinterlassen. Kein Hasen-Deko, keine Zweige, keine Teller mit Süßigkeiten. Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr mehr Zeit, Ruhe und Muße habe, Ostern zu genießen. Um dieses Fest  thematisch trotzdem nicht ganz an mir vorbei gehen zu lassen, habe ich heute immerhin ein Rezept, deren Hauptzutat Möhren sind, für euch.

Ich bin nicht unbedingt als große Quiche Freund bekannt, aber als ich letztens auf Instagram ein Bild von einer Möhren Quiche gesehen habe und sowie noch eine bunte Möhrenmischung im Kühlschrank liegen hatte, war klar: Daraus mache ich kleine, bunte Möhren-Quiche im Mini-Format. So kommen nicht nur meine Mini-Tarte-Formen endlich mal wieder zum Einsatz, sondern ich habe die Quiche auch direkt portioniert.


bunte Möhren-Quiche

 125g Mehl
1 Ei
65g Butter

1 lila Möhre
1 gelbe Möhre
1 orangene Möhre
200g saure Sahne
1 Ei
Salz
Pfeffer
Petersilie
geriebener Käse

Für den Mürbeteig das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Die kalte Butter in kleinen Flöckchen zum Mehl geben und mit den Fingern beides miteinander vermengen. Das Ei hinzugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und kreisrund formen. Eine Quicheform (am besten eine mit herausnehmbarem Boden) einfetten und mit dem Teig auskleiden. Überschüssigen Teig am Rand abschneiden. Die Quicheform mit Backpapier auslegen und Hülsenfrüchte (z.B. Linsen) darauf geben. Die Form in den Backofen geben und den Teig für ca. 20 Minuten blind backen. Anschließend die Form heraus nehmen, das Backpapier mit den Linsen entfernen und für weitere 4-5 Minuten im Ofen backen lassen.

Die Möhren schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Saure Sahne mit einem Ei verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Nach Belieben noch etwas Streukäse untermischen. Die Flüssigkeit über die Möhren gießen und die Quiche dann für ca. 20-25 Minuten backen.


Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. Hey Nika,

    ich habe letztens in einem Gartenkatalog erstmals lila Möhren gesehen und fand den Anblick eher seltsam. Im Supermarkt bin ich bisher noch nicht darüber gestolpert, wo kann man die kaufen? Gibt es neben der Optik auch geschmacklich einen Unterschied zu den klassisch orangenen? Werde mir das Rezept trotzdem mal abspeichern, passt sicher auch zu anderem Gemüse oder ergänzt mit Kartoffeln.

    Wünsche dir einen guten Start in die Woche, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      Also ich hab meine lila und gelben Möhren schon auf dem Wochenmarkt, aber auch im Rewe gekauft. Ich persönlich finde, dass die lila + gelben Möhren nicht ganz so süßlich wie die orangenen schmecken, aber das mag wahrscheinlich persönliches Empfinden sein. :-)
      Ich will demnächst mal ein Kartoffel-Möhren-Püree damit ausprobieren. Ist bestimmt auch eine super Kombi.

      LG
      Nika

      Löschen
  2. Ich bin kein großer Quiche-Fan, aber mit bunten Möhren sieht's wirklich interessant aus. Ich mag bunte Möhren!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, ich bin auch kein allzu großer Quiche-Fan, aber hin und wieder gibt es dann doch mal eine. Gerade mit den bunten Möhrchen fand ich es sehr passend.

      Liebe Grüße
      Nika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK