Sonntag, 18. Januar 2015

Mandarinen-Schmand Kuchen

Meine liebe Freundin Laura hat heute Geburtstag und hat sich von mir einen Geburtstagskuchen gewünscht. Diesem Wunsch bin ich natürlich sehr gerne nachgekommen und habe mich an ihren Lieblingskuchen gewagt: Mandarinen-Schmand Kuchen.
Da ich einen solchen Kuchen noch nie zuvor gemacht habe, habe ich mich ein wenig von Rezepten inspirieren lassen und dann einfach mal losgelegt. Mit dem Ergebnis war ich noch nicht hundertprozentig zufrieden, aber geschmeckt hat es trotzdem sehr gut. Ich habe die Rezeptur nun noch etwas verbessert und hoffe, es schmeckt euch genauso gut wie uns.





Mandarinen-Schmand Kuchen
250g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
65g Zucker
1 Prise Salz
125g Butter (gekühlt)
1 Ei
2 Päckchen Vanille Pudding
750ml Milch
2 Päckchen Vanillin Zucker
100g Zucker
2 Becher Schmand
2 Dosen Mandarinen
1 Päckchen Tortenguss klar


Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Salz und ein Ei dazu geben. Anschließend die kalte Butter in kleinen Flöckchen in die Schüssel geben.
Alle Zutaten mit den Händen gut vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen, den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 


In der Zwischenzeit Milch in einen Topf geben und erwärmen. Puddingpulver und Zucker hinzufügen, mit einem Schneebesen gut verrühren und aufkochen lassen.
Den Pudding in einer Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet. Alternativ zum Rühren kann man auch die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken (Folie auf den Pudding drücken).


Wenn der Pudding abgekühlt ist, den Schmand unterrühren. Mit Vanillin Zucker nachsüßen. Die Mandarinen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und bei Seite stellen.
Eine Springform einfetten und den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen lassen. Den Teig ausrollen und Boden und Rand der Form damit auslegen. Die Hälfte der Pudding-Schmand-Masse auf dem Teigboden verteilen, dann die Hälfte der Mandarinen darauf verteilen. Mit den restlichen Zutaten noch einmal wiederholen.

Den Kuchen für ca. 80 Minuten bei 170°C Umluft backen. Den Kuchen in den Form vollständig auskühlen lassen.

250ml Mandarinensaft erhitzen, Tortengusspulver einrühren und aufkochen lassen. Direkt über den Kuchen geben und verteilen. Anschließend den Kuchen im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden durchkühlen lassen, bevor er aus der Form gelöst werden kann. 





Loss et uch schmecke!

Leeven Jross us Kölle,

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK