Montag, 25. September 2017

Schoko-Brezel-Cupcakes

Als mich Nicola im April 2015 anschrieb und zum Kölner Blogger-Stammtisch einlud, war ich ganz schön aufgeregt, da mein Blog doch grade mal ein halbes Jahr alt war und ansonsten bestimmt nur alte Hasen da sein würden. Meine Nervosität legte sich sehr schnell und ich lernte an diesem Abend viele tolle Blogs und super nette Bloggerfreunde aus Köln kennen. Bereits einen Monat später traf ich mich wieder mit Nicola, aber dieses Mal direkt bei ihr zu Hause zum gemeinsamen Backen. Cupcakes sollten es werden - absolutes Neuland für mich! 

Nachdem wir mit saisonal wunderbar passenden Rhabarber-Baiser-Cupcakes begonnen hatten, wagten wir uns am späten Nachmittag dann auch noch an ein Rezept von Dreierlei Liebelei, das wir gerne nachbacken wollten: Schoko-Brezel-Cupcakes mit Erdnussbutter und Karamell. Allein der Name dieser Köstlichkeiten war schon eine Verheißung, aber dann noch Nadine's Bilder dazu? Uns lief bereits bei den Vorbereitungen das Wasser im Mund zusammen!

Unser gemeinsames Backen war ein voller Erfolg und das Rezept für die Rhabarber-Baiser-Cupcakes veröffentlichte ich auch schon kurz darauf auf meinem Blog (bevor die Rhabarber Saison sich schon wieder dem Ende zuneigte), aber das Rezept und die Bilder unserer Schoko-Brezel-Cupcakes verstaubten etwas auf meiner Festplatte, während ich auf den richtigen Moment wartete, um diese endlich zu veröffentlichen. Heute soll es nun endlich so weit sein, denn für welche Jahreszeit eignen sich diese schokoladig-salzigen Schmuckstücke besser als für den Herbst, wenn die Tage kürzer werden und man wieder mehr Zeit und Muße fürs Backen hat?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und genießen!


Schoko-Brezel-Cupcakes mit Erdnussbutter

Für die Ganache:
240g dunkle Schokolade
200g Sahne
ca. 70g weiche Erdnussbutter

Für den Teig:
130 g dunkle Schokolade
170 g Butter
zwei Eier
70 g Zucker
ein Teelöffel Vanillezucker
50g Salzbrezeln (im Mixer zermahlen) + ein paar für die Deko
ein Esslöffel Mehl
eine Prise Salz  

Zunächst die Ganache für die Cupcakes vorbereiten, da diese für mindestens vier Stunden im Kühlschrank durch kühlen muss. Dafür die Schokolade in kleine Stücke hacken und in eine Rührschüssel geben. Die Sahne in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Die heiße Sahne über die Schokoladenstückchen schütten, zwei bis drei Minuten warten und dann mit einem Löffel umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Für den Teig die dunkle Schokolade in Stücke brechen, zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und für mindestens fünf Minuten mit dem Mixer hell, cremig und schaumig aufschlagen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen lassen.

Die Schokoladen-Butter-Masse zu den aufgeschlagenen Eiern geben, dann die zermahlenen Brezeln, Mehl und eine Prise Salz bereits miteinander verrührt ebenfalls unter den Teig mischen. Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffin-Förmchen verteilen und im heißen Backofen für etwa 18 Minuten backen (Holzstäbchentest!) und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Die Ganache aus dem Külschrank nehmen und mit dem Handrührgerät aufschlagen. Dann die weiche Erdnussbutter einrühren, bis eine spritzfähige Masse entsteht und diese mit einer großen Sterntülle auf die Cupcakes spritzen. Die fertigen Cupcakes mit einigen Salzbrezeln verzieren.


Loss et üch schmecke!

Leeven Jross us Kölle.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK