Freitag, 3. Februar 2017

Freitags ist Markt [Februar]

Auch in diesem Monat möchte ich wieder ein paar Worte zum Thema Nachhaltigkeit verlieren, bevor ich euch den Saisonkalender für Februar präsentieren. Mein Tipp aus dem Beitrag für den Januar Saisonkalender war, Lebensmittel unverpackt einkaufen. Mein nächste Tipp wäre, regional und saisonal einzukaufen - etwas, was gar nicht so einfach ist und manchmal konträr zum Vorsatz, Plastik zu vermeiden und Lebensmittel unverpackt einzukaufen steht. 
Ramona von becoming green hat es letzte Woche in einem Tweet bei Twitter auf den Punkt gebracht: "Und da isser wieder, mein innerer Konflikt: regional & in Plastik verpackt kaufen oder unverpackt, aber importiert.." - Mit diesem Konflikt sehe ich mich auch wieder konfrontiert und um ehrlich zu sein: Es ärgert mich maßlos, denn weder will ich der Wirtschaft das Signal geben, dass Plastik-Verpackungen (z.B. bei Bio-Gurken!) in Ordnung sind, lange Transportwege bei importierte Ware sind es aber auch nicht. Wie gehst du mit diesem Problem um?

  
Obst und Gemüse Saison Februar und Winter

Ich würde mich sehr über Kommentare von euch zum beschriebenen Problem freuen, nun aber endlich zum Saisonkalender für Februar, der leider dem von Januar sehr gleicht. Es ist eben Winter und wir müssen uns noch ein paar Monate gedulden, bis es wieder frisches Obst, Beeren und Frühlingsgemüse gibt. An dieser Stelle muss ich auch gestehen, dass ich nicht nur saisonal einkaufe, denn so ganz ohne Tomaten, Gurke, Paprika und Kohlrabi komme ich dann doch nicht durch den Winter.
 
Aber natürlich wird bei uns auch viel mit saisonalem Gemüse gekocht. Rotkohl zum Beispiel haben wir zum ersten Mal selbst gekocht und was soll ich euch sagen? Ein Gedicht! Viel leckerer als der Rotkohl aus dem Glas und dabei zum Glück nicht so süß, denn wir haben auf Zucker verzichtet und stattdessen nur mit Äpfeln und Traubensaft gesüßt. Auch mit Lauch kochen wir zurzeit sehr gerne, unter anderem Hackfleisch-Käse-Lauch Suppe oder Kartoffel-Lauch-Auflauf. 

Auf welches Gemüse freust du dich besonders im Februar? Welches passende Rezept, mit Zutaten aus dem aktuellen Saisonkalender, möchtest du gerne mit mir teilen? Die Liste ist bis zum 28.02.2017 geöffnet und ihr habt hier die Möglichkeit, eure Blogposts zu verlinken. Auch alte Rezepte aus vergangen Jahren, also auch bereits veröffentliche Beiträge, die zum Saisonkalender im Februar passen, sind herzlich willkommen.     

Wie könnt ihr euch eintragen?
 

  1. Klick auf den blauen Button mit "add your link". 
  2. Füllt die Maske vollständig aus. Wichtig ist: Bitte gebt den Link ein, der direkt zu eurem Blogpost (und nicht zur Startseite) führt. 
  3. Sucht ein passendes Bild von eurem Rezept aus und schneidet es etwas zurecht. 
  4. Anschließend klickt ihr auf "Done" - fertig!
Außerdem ist es wichtig, dass euer Beitrag irgendwo eine Verlinkung (einen sogenannten Backlink) zu Little Tiger enthält, sonst wird euer Link vom Tool leider nicht mit in die Liste aufgenommen. 


 
Leeven Jross us Kölle.

1 Kommentar :

  1. Liebe Nika,
    ja es ist nicht einfach. Ich habe mir angewöhnt meinen Vorrat an Obst und Gemüse alle 2 Wochen auf dem Markt zu kaufen. Dort gehe ich mit meinem Stoffbeutel hin, und lasse mir meine Einkäufe wie z.B. Paprika ohne Plastik geben. Saisonales Obst und Gemüse ist wie du schon sagst wunderbar. Wer braucht im Winter Erdbeeren? Ich finde man nimmt sich auch die Vorfreude auf gerade solche Waren, wenn man sie ganzjährig bekommt. Wenn ich aber doch mal was im Supermarkt brauche schaue ich, dass ich nur die Mengen kaufe, die ich an z.B. Möhren brauche und dann ohne Verpackung. Sollte etwas doch mal in Plastik sein, wie die berühmten 3er Pakete Paprika, kommt diese Verpackung im Supermarkt in deren Mülleimer. Somit spare ich meiner Mülltonne auch unnötiges "Futter" und an Kosten für die Müllabfuhr:-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK