Freitag, 22. Mai 2015

Einmal Sushi bitte!

[Werbung] Vor einigen Wochen flatterte eine Kooperationsanfrage in mein Email Postfach: Lieferheld würde mich gerne zum Sushi essen und testen einladen! Nun muss ich direkt mal gestehen, dass ich erst einmal in meinem Leben (und zwar in Sydney) Sushi gegessen habe und somit wahrlich nicht zu den Sushi Experten zähle. 
Sollte ich die Kooperationsanfrage dennoch annehmen? Oder vielleicht gerade deshalb? Sushi online bestellen und liefern lassen? Warum eigentlich nicht! Egal ob über die Homepage oder über die Lieferheld-App: das Bestellen war kinderleicht. Postleitzahl eingeben, das gewünschte Sushi Restaurant anklicken, Essen auswählen, online bezahlen und entspannt zu Hause auf die Lieferung warten.

Ich habe mich nach einiger Recherche (für mein Liefergebiet kamen insgesamt 11 Restaurants in Frage) für die Sushi Mii Bar entschieden und die folgenden Speisen bestellt:

Lachs Maki
Thunfisch Maki
Gurke Maki
Brazilian Maki (mit Zitronenschale, Chilipulver)
Nigiri Sake (Lachs)
Nigiri Maguro (Thunfisch)
Uromaki Inside Out vegetarisch (Avocado, Gurke, Paprika, Frischkäse)
Sommerrolle mit Hähnchenbrust (Reisnudeln, Salat mit Reisblatt ummantelt)

Direkt nach der Bestellung erhielt ich per Email eine Bestellbestätigung und die Information über die voraussichtliche Lieferzeit von 60 Minuten. Für die doch recht umfangreiche Bestellung fand ich das völlig in Ordnung und als es bereits 50 Minuten später klingelte, war ich positiv überrascht. Die Mitarbeiterin, die mir das Essen überreichte, war sehr höflich und erklärte mir noch einmal kurz, welches Gericht ich in welcher Box finden würde. Das war für mich als Sushi-Neuling sehr hilfreich. Gabeln, Stäbchen, Servietten, drei Glückskekse und jede Menge Sojasoße waren außerdem dabei. Alle Speisen waren gut verpackt und sehr hübsch angerichtet, so dass es uns schwer fiel, erst noch Fotos zu machen. Viel lieber hätte ich mich direkt ans Testen gemacht!



Zunächst habe ich die beiden Nigiri probiert - köstlich! Besonders das Nigiri Sake (mit Lachs) hat mir sehr gut geschmeckt. Das Fleisch war fest, gleichzeitig aber auch zart und schmeckte fast gar nicht nach Fisch, sondern dezent nach den Gewürzen. Ein gutes Zeichen, denn frischer Fisch soll ja bekanntlich nicht "fischig" schmecken.

Weiter ging es mit der Sommerrolle, die ebenfalls super lecker war. Sehr frisch, sommerlich und leicht mit einer tollen Minz-Note. Zum Glück hatte ich zwei bestellt, denn ich liebe Sommerrollen, weil sie im Gegensatz zur Frühlingsrolle nicht frittiert werden. Als nächstes probierte ich die Uromaki Inside Out Rolle, die vegetarisch mit Avocado, Gurke, Paprika und Frischkäse gefüllt war. Sehr schön anzusehen und ebenso lecker im Geschmack. 



Zu guter Letzt habe ich die verschiedenen Maki Sorten probiert. Die Lachs und Thunfisch Maki waren sehr lecker, allerdings im Vergleich zur unglaublich leckeren Nigiri etwas langweilig. Auch die Gurken Maki schmeckten sehr gut und avancierten kurzzeitig zu meinem Maki-Favoriten, bis ich die Brazilian Maki probierte, von denen ich sehr angetan war. Leicht scharf und würzig, aber durch die Zitronenschale auch schön frisch. 
Gut gefallen hat mir an den Maki, dass die Rollen in kleinen, mundgerechte Stücke portiniert und sehr fest gewickelt waren. So musste ich keine Sorge haben, dass sie mir beim Essen oder beim in die Soße tunken auseinander fallen würden.

Mein Fazit: Sushi ist toll und sehr vielfältig. Alle getesteten Produkte haben mir sehr gut geschmeckt, egal ob vegetarisch, mit Fisch oder mit Hühnchen in der Sommerrolle. Die Produkte waren alle sehr frisch, das Preis-Leistungsverhältnis für mich stimmig und der Service bei der Lieferung sehr gut. 
Kurz gesagt: Hier bestelle ich gerne noch einmal.

Herzlichen Dank an Lieferheld, die mir kostenlos einen Gutschein zur Verfügung gestellt haben.

Leeven Jross us Kölle.

Kommentare :

  1. Hallo Nika,

    ich liebe Sushi, wenn ich mal im Kölner Raum bin, weiß ja wo ich gutes bestellen kann. Habe zum Glück auch in meiner Nähe 1-2 sehr gute Läden, die ich regelmäßig besuche. Habe auch schon Sushi selbst gemacht, ist ein bisschen kniffelig, aber es hat recht gut geklappt. Wenn du also mal im Ruhrgebiet unterwegs bist, kann ich dir gerne was empfehlen.

    Viele Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke, ans Sushi selber machen habe ich mich bisher noch nicht dran getraut. Aber jetzt wo ich auf den Geschmack gekommen bin, probiere ich das auch bald mal aus. :) Und vielleicht treffen wir uns ja irgendwann mal im Pott - dann können wir Sushi essen gehen.

      LG
      Nika

      Löschen
  2. Bei deinem Post und den tollen Bildern hab ich irgendwie total Lust auf Sushi bekommen. Und das, obwohl ich eigentlich kein Sushi-Mensch bin und dem bisher noch nichts abgewinnen konnte... Aber gut, ich hab es auch erst zweimal probiert und vielleicht war es kein gutes Sushi und vom Geschmack auch nicht meins (ich mag keine Avocado und wenn Avocado im Sushi drin ist, liegts vielleicht eher an der Avocado als am Sushi ;-) ) . Wer weiß, vielleicht trau ich mich irgendwann nochmal an Sushi und entdecke es irgendwann für mich. Dein Post hat mich jedenfalls sehr neugierig gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      Das freut mich! Ich bin ja auch noch kein Sushi-Experte, aber ich bin auf den Geschmack gekommen. Avocado ist auch nicht meins, aber ist zum Glück ja nicht überall drin. :) Ich war sehr positiv überrascht und insbesondere von diesem Lieferservice sehr angetan.

      LG
      Nika

      Löschen
  3. Oh, ich liebe Sushi... Das könnte ich ständig essen, wenn es nur nicht so teuer wäre... Mjamm....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frauke. Ich war überrascht, wie schnell man doch satt ist. Ich denke, für 10€ bekommt man schon eine Menge Sushi und eine gute Auswahl. :) Ich war jedenfalls pappsatt danach. :D

      LG
      Nika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK